In der Neurologie und Orthopädie

Patienten mit z.B. folgenden Diagnosen:

• Apoplex
• Schädelhirntrauma
• Parkinson-Syndrom
• Multiple Sklerose
• Demenzen unterschiedlicher Genese z.B. Alzheimer
• Neuropathien unterschiedlicher Genese
• Tumore
• Rückenmarksläsionen
• Traumatische und degenerative Störungen der oberen und
  unteren Extremitäten sowie der Wirbelsäule
• Wachkoma
• Diagnosen aus dem rheumatischen Formenkreis

In der Handrehabilitation

Patienten mit z.B. folgenden Diagnosen:

• Operativ oder konservativ versorgte Frakturen und Sehnenverletzungen
  im Bereich Hand und UnterarmHand
• Karpaltunnelsyndrom
• Amputationen
• CRPS/ Morbus Sudeck

„KINDER" mit folgenden Erscheinungsbildern

• Entwicklungsstörungen/-verzögerungen
• AD(H)S
• Verhaltensauffälligkeiten
• Konzentrationsschwäche
• Teilleistungsstörungen
• Lernstörungen wie z.B. Legasthenie, Dyskalkulie
• Cerebralparesen
• Sinnesbehinderungen
• Geistig behinderte Kinder und Jugendliche
• Chromosomenanomalien
• Autismus, Asberger

spezielle Angebote